fbpx

Neu: #1 Leistungsangebot in 2024, um deine eigene, einfach zu führende 6- oder 7-stellige Agentur aufzubauen. Zugang sichern

Checkliste Selbstständig machen: 7 Schritte zur Gründung

Du spielst mit dem Gedanken, dich selbstständig zu machen? Super! Der Schritt in die Selbstständigkeit ist der Beginn eines aufregenden und lohnenden Abenteuers. Es ist eine Reise, die dir nicht nur berufliche Freiheit und potenziell höhere Einnahmen bringt, sondern auch eine Menge persönlicher Erfüllung. Aber lassen wir uns nichts vormachen: Selbstständigkeit erfordert auch Mut, Durchhaltevermögen und eine gute Planung.

In diesem Artikel werde ich dir eine umfassende Selbstständigkeit Checkliste an die Hand geben, die dir dabei hilft, deine Selbstständigkeit strukturiert und erfolgreich zu starten.

Sieh diesen Artikel als eine klare Roadmap, die dich sicher durch alle wichtigen Aspekte der Selbstständigkeit führt.

Also, lass uns keine Zeit verlieren. Es ist an der Zeit, dein eigener Chef zu werden und dein volles Potenzial zu entfalten!

 

Warum selbstständig machen?

Bevor wir uns die praktischen Schritte und die Checkliste ansehen, lass uns zuerst die Frage beantworten: Warum solltest du dich überhaupt selbstständig machen? Es gibt viele gute Gründe, diesen Weg zu gehen, und ich möchte dir einige der wichtigsten Vorteile aufzeigen.

Persönliche und berufliche Freiheit

Einer der größten Vorteile der Selbstständigkeit ist die Freiheit. Du entscheidest, wann, wo und wie du arbeitest. Keine starren Bürozeiten und keine Vorgesetzten, die dir im Nacken sitzen. Du bist dein eigener Chef und kannst deine Zeit und Energie so einteilen, wie es für dich am besten ist. So hast du beispielsweise mehr Zeit für Sport oder kannst mehr Zeit mit deiner Familie verbringen.

Diese Freiheit ermöglicht es dir, dein Arbeitsumfeld und deinen Arbeitsstil genau an deine Bedürfnisse anzupassen. Je nachdem, welche Art von Online-Business du anstrebst, kannst du sogar ortsunabhängig arbeiten – sei es in einer Berghütte mit einem atemberaubenden Bergpanorama oder am Strand auf Bali.

Höhere Einnahmen

Wenn du in einem traditionellen Job arbeitest, ist dein Einkommen durch ein festes Gehalt begrenzt. Als Selbstständiger hast du die Möglichkeit, dein Einkommen beliebig zu erhöhen. Je mehr Wert du deinen Kunden bringst, desto mehr kannst du verdienen. Es gibt keine Einkommensgrenze – du entscheidest, wie viel du verdienen möchtest. Laut Freelancer-Kompass liegt das durchschnittliche Nettomonatseinkommen für Freelancer 2023 bei 6.300 Euro, etwa 60 % höher als bei Festangestellten.

Persönliche Erfüllung

Selbstständigkeit bietet eine einzigartige Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Du wirst ständig neue Fähigkeiten erlernen, dich neuen Herausforderungen stellen und kreative Lösungen finden müssen. Dieser ständige Lernprozess ermöglicht dir eine tiefgreifende Selbstverwirklichung und eine Zufriedenheit, die du in einem traditionellen Job oft nicht erreichst.

Einfluss und Wirkung

Als Selbstständiger hast du die Chance, echten Einfluss zu nehmen und etwas zu bewirken. Du kannst ein Unternehmen aufbauen, das deinen Werten und Visionen entspricht, und somit einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten. Sei es durch die Schaffung von Arbeitsplätzen, innovative Produkte oder Dienstleistungen, die das Leben deiner Kunden verbessern – dein Einfluss ist direkt spürbar.

Flexibilität und Work-Life-Balance

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität, die dir ermöglicht, eine bessere Work-Life-Balance zu erreichen. Du kannst deine Arbeit an dein Privatleben anpassen und dir die Zeit nehmen, die du für Familie, Freunde und Hobbys brauchst. Diese Flexibilität trägt zu einem höheren Wohlbefinden und einer besseren Lebensqualität bei.

 

Idee für Selbstständigkeit – 5 Vorschläge

Noch keine Idee für Selbstständigkeit? Selbstständig zu werden, muss nicht kompliziert sein. Hier sind einige einfache und sofort umsetzbare Ideen:

  • Freelancing: Nutze deine Fähigkeiten als Grafikdesigner, Texter oder Programmierer. Plattformen wie Upwork oder Fiverr ermöglichen es dir, sofort Kunden zu finden und Projekte zu starten. Du kannst flexibel arbeiten und deine Arbeitszeiten selbst bestimmen.
  • Dein eigener Online-Shop (eCommerce): Verkaufe handgefertigte Produkte, Vintage-Artikel oder digitale Downloads auf Plattformen wie Etsy oder eBay. Erstelle ein kleines Lager zu Hause und beginne, deine Produkte zu vermarkten. Einfache Produkte wie Schmuck, Kunsthandwerk oder selbstgemachte Kosmetik können einen guten Einstieg bieten.
  • Nachhilfe: Biete Nachhilfe in Fächern an, in denen du gut bist, entweder persönlich oder online. Plattformen wie Superprof oder Tutor.com helfen dir, Schüler zu finden. Du kannst von zu Hause aus arbeiten und deine Stunden nach deinem eigenen Zeitplan legen.
  • Social-Media-Management: Nutze deine Kenntnisse auf Social-Media, um Unternehmen bei der Erstellung und Verwaltung ihrer Online-Präsenz zu unterstützen. Plattformen wie LinkedIn oder Instagram bieten viele Möglichkeiten, neue Kunden zu akquirieren. Du kannst Posts erstellen, Marketingstrategien entwickeln und die Interaktionen der Marke steuern.
  • Bloggen oder Vloggen: Teile dein Wissen oder deine Hobbys durch Bloggen oder Vloggen. Plattformen wie TikTok oder YouTube bieten dir die Möglichkeit, Inhalte zu erstellen und über Werbung oder gesponserte Beiträge Geld zu verdienen. Beginne mit einem Thema, das dich leidenschaftlich interessiert und baue eine treue Fangemeinde auf.

Diese 5 einfachen Geschäftsideen erfordern nur minimale Investitionen und können flexibel umgesetzt werden.

 

Selbstständigkeit machen Checkliste – 7 wichtige Punkte

Um mit deiner Idee in die Selbstständigkeit strukturiert und erfolgreich zu starten, ist eine umfassende Checkliste zum Selbstständig machen sehr nützlich. Die Checkliste hilft dir, nichts Wichtiges zu übersehen und sicherzustellen, dass du alle notwendigen Schritte beachtest. Fangen wir mit der ultimativen Checkliste zum Selbstständig machen an:

1. Businessidee validieren

  • Marktforschung durchführen: Überprüfe, ob es einen Bedarf für dein Produkt oder deine Dienstleistung gibt.
  • Kundenfeedback einholen: Befrage potenzielle Kunden und sammle ihre Meinungen.

2. Businessplan erstellen

  • Kurze Zusammenfassung deines Businessplans.
  • Unternehmensbeschreibung: Details zu deinem Unternehmen, deiner Mission und Vision.
  • Marktanalyse: Ausführliche Beschreibung des Marktes und der Zielgruppe.
  • Marketing- und Vertriebsstrategie: Pläne zur Kundengewinnung und -bindung.
  • Finanzplanung: Prognosen für Einnahmen, Ausgaben und Gewinne.

3. Finanzierung sichern

  • Startkapital berechnen: Bestimme den Kapitalbedarf für die Anlaufphase.
  • Finanzierungsquellen identifizieren: Prüfe Optionen wie Eigenkapital, Kredite, Investoren oder Crowdfunding.
  • Businessplan präsentieren: Bereite eine überzeugende Präsentation für potenzielle Geldgeber vor.

4. Rechtliche Rahmenbedingungen klären

  • Unternehmensregistrierung: Melde dein Unternehmen beim Gewerbeamt an.
  • Rechtsform wählen: Entscheide dich für eine geeignete Rechtsform (z.B. Einzelunternehmen, GmbH).
  • Steuernummer beantragen: Registriere dein Unternehmen beim Finanzamt.
  • Versicherungen abschließen: Besorge dir notwendige Versicherungen wie Haftpflicht, Krankenversicherung, etc.
  • Geschäftskonto bei der Bank eröffnen
  • Buchhaltung: Implementiere ein zuverlässiges Buchhaltungssystem.

5. Geschäftsräume und Ausstattung

  • Arbeitsplatz einrichten: Finde geeignete Geschäftsräume oder richte ein Homeoffice ein.
  • Ausstattung besorgen: Kaufe notwendige Ausrüstung und Bürobedarf.
  • IT-Infrastruktur aufbauen: Stelle sicher, dass du die richtige Technologie und Software hast.

6. Online-Präsenz und Marketing

  • Website erstellen: Entwickle eine professionelle Website für dein Unternehmen.
  • SEO optimieren: Optimiere deine Website für Suchmaschinen, um besser gefunden zu werden
  • Social Media Profile: Erstelle und pflege Profile auf relevanten sozialen Netzwerken.
  • Content-Marketing: Erstelle wertvollen Content, um deine Zielgruppe zu erreichen und zu binden.

7. Kundenakquise und -betreuung

  • Erste Kunden gewinnen: Starte mit ersten Marketingkampagnen und Promotions.
  • Kundenservice einrichten: Entwickle Prozesse für einen hervorragenden Kundenservice.
  • Netzwerk aufbauen: Knüpfe Kontakte zu anderen Unternehmern und potenziellen Geschäftspartnern.

 

 

Der Schlüssel zum Erfolg

Mit dieser Checkliste hast du ein starkes Tool in der Hand, das dir hilft, strukturiert und zielgerichtet in die Selbstständigkeit zu starten. Jeder Punkt auf der Liste ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu deinem erfolgreichen eigenen Unternehmen. Nimm dir die Zeit, jeden Punkt gründlich zu bearbeiten und dich gut vorzubereiten. Mit einer klaren Struktur und der richtigen Planung steht deinem Erfolg nichts mehr im Weg.

Wenn dir das nach zu viel Arbeit klingt und du noch nicht genau weißt, was du machen möchtest, habe ich eine Lösung für dich. Wenn du einen fertigen Blueprint für eine der gefragtesten Online-Marketing-Fähigkeiten im Jahr 2024 suchst, dann ist die Social Recruiting Masterclass genau das Richtige für dich:

 

Wie die Social Recruiting Masterclass dir helfen kann

Selbstständig zu werden ist eine herausfordernde Reise, aber du musst sie nicht allein antreten. Unsere Social Recruiting Masterclass bietet dir die Unterstützung, die du brauchst, um erfolgreich zu sein. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile und Ressourcen, die dir die Masterclass bietet:

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Unsere Social Recruiting Masterclass zeigt dir, wie du in nur 14 Tagen mit Social Media Recruiting ein lukratives Online-Business startest – ohne Vorkenntnisse, Webseite oder viele Follower. Du erhältst eine klare Roadmap, die dich durch jeden Schritt führt.

Expertenwissen und Best Practices

Die Social Recruiting Masterclass wird von erfahrenen Experten geleitet, die dir ihre bewährten Strategien und Best Practices vermitteln. Du profitierst von über 10 Jahren Erfahrung und mehr als 84 erfolgreichen Kampagnen.

Praktische Tools und Ressourcen

Du erhältst Zugang zu einer Vielzahl von Tools und Ressourcen, die speziell darauf ausgelegt sind, dir das Leben als Selbstständiger zu erleichtern. Dazu gehören Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen du ein Einkommen von 10.000 € im Monat erzielen kannst – ortsunabhängig und flexibel.

Steigendes Einkommen trotz Wirtschaftskrise

In jeder Wirtschaftslage brauchen Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter und sind bereit, großzügige Summen dafür zu zahlen. In unserer Social Recruiting Masterclass lernst du, wie du diese wertvolle Fähigkeit zur Mitarbeiterbeschaffung meisterst und dir so ein stabiles und wachsendes Einkommen sicherst.

Dein Schlüssel zum Erfolg

Die Social Recruiting Masterclass ist eine wertvolle Ressource, die dir hilft, die Herausforderungen der Selbstständigkeit zu meistern und dein volles Potenzial auszuschöpfen. Mit klaren Anleitungen, Expertenwissen und praktischen Tools bist du bestens gerüstet, um erfolgreich zu sein. Nutze diese Gelegenheit und starte noch heute in eine erfolgreiche Zukunft!

So steigst du kostenlos ins Thema Social Recruiting ein

Wenn du dich erstmal unverbindlich über Social Recruiting als Dienstleistung informieren möchtest, empfehlen wir dir unser kostenloses Social Recruiting Videotraining. Darin erklärt dir unser Timo, der Gründer von RedForest, wie er selbst mit Social Recruiting erfolgreich wurde und wie auch du dir damit ein erstes oder zweites Standbein aufbauen kannst.

 

Zusätzliche Ressourcen und Tipps

Neben der Social Recruiting Masterclass gibt es viele weitere Ressourcen und Tipps, die dir auf deinem Weg in die Selbstständigkeit helfen können. Hier sind einige wertvolle Links und Hilfsmittel, die du nutzen solltest:

Tools und Hilfsmittel für Selbstständige

  • Businessplan-Vorlagen: Nutze kostenlose oder kostengünstige Vorlagen, um deinen Businessplan zu erstellen und zu strukturieren.
  • Finanzplanungs-Tools: Verwende Software wie Excel oder spezielle Finanzplanungs-Tools, um deine Finanzen im Griff zu behalten.
  • Projektmanagement-Tools: Tools wie Trello, Asana oder Monday können dir helfen, deine Aufgaben und Projekte zu organisieren und den Überblick zu behalten.
  • Marketing-Ressourcen: Nutze Plattformen wie Canva für die Erstellung von Marketingmaterialien und Hootsuite für die Verwaltung deiner Social-Media-Kanäle.

Tipps von erfolgreichen Unternehmern

  1.  Kontinuierliches Lernen: Bleibe immer neugierig und lerne ständig dazu. Nimm an Workshops, Webinaren und Konferenzen teil, um dein Wissen zu erweitern. OMR ist dafür eine gute Anlaufstelle.
  2. Netzwerken: Knüpfe Kontakte zu anderen Unternehmern und Experten in deiner Branche auf LinkedIn. Ein starkes Netzwerk kann dir Türen öffnen und wertvolle Unterstützung bieten.
  3. Zeitmanagement: Lerne, deine Zeit effektiv zu nutzen. Setze Prioritäten, erstelle To-do-Listen und halte dich an feste Arbeitszeiten, um produktiv zu bleiben. Denn von nichts kommt nichts!
  4. Selbstfürsorge: Achte auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Pausen, ausreichend Schlaf und regelmäßige Bewegung sind wichtig, um langfristig erfolgreich zu sein.

Mit den richtigen Ressourcen und Tipps bist du bestens gerüstet, um deine Selbstständigkeit erfolgreich zu starten und auszubauen. Nutze die hier vorgestellten Hilfsmittel und lass dich von den Erfahrungen anderer inspirieren. Denke daran, dass Selbstständigkeit ein Marathon und kein Sprint ist. Sei geduldig, lerne aus deinen Erfahrungen und gib niemals auf.

 

Nebenberuflich selbstständig machen

Den Schritt in die Selbstständigkeit nebenberuflich zu wagen, bietet eine schnelle Möglichkeit, dein Risiko zu minimieren und gleichzeitig Erfahrungen zu sammeln. Hier sind einige Tipps, wie du dies erfolgreich umsetzen kannst:

  • Zeitmanagement: Plane deine Zeit effektiv, um sowohl deinen Hauptjob als auch dein nebenberufliches Business erfolgreich zu managen. Nutze Wochenenden und Abende produktiv.
  • Businessidee: Wähle eine Businessidee, die sich gut mit deinem aktuellen Job vereinbaren lässt und nicht allzu zeitintensiv ist. Mit den Learnings aus der Social Recruiting Masterclass kannst du auch nebenberuflich starten.
  • Rechtliche Aspekte: Kläre mit deinem Arbeitgeber, ob es Konflikte mit deinem Arbeitsvertrag gibt, und informiere dich über rechtliche Anforderungen und mögliche Genehmigungen. Ansonsten setzt dich dein Arbeitgeber möglicherweise vor die Tür.
  • Finanzen: Behalte deine Finanzen im Blick und nutze Gewinne aus dem Nebenjob zur Reinvestition in dein Business.
  • Netzwerk und Marketing: Nutze dein bestehendes Netzwerk und kostengünstige Marketingstrategien, um dein Business zu fördern. Investiere vor allem deine Zeit, um Content zu erstellen oder zu netzwerken.

Nebenberuflich Selbstständig machen ermöglicht es dir, schrittweise zu wachsen und deinen
Weg in die Vollzeit-Selbstständigkeit sorgfältig zu planen.

 

Fazit

Selbstständig zu werden ist eine spannender und lohnender Weg, der jedoch sorgfältige Planung und Vorbereitung erfordert. Mit der Checkliste und den detaillierten Schritten und den wertvollen Ressourcen, die wir besprochen haben, bist du bestens gerüstet, um erfolgreich durchzustarten.

Erinnere dich daran, warum du diesen Weg gehen möchtest: persönliche Freiheit, finanzielle Unabhängigkeit und die Möglichkeit, deine eigene Vision zu verwirklichen. Nutze die Vorteile der Social Recruiting Masterclass, die dir Expertenwissen, praktische Tools und Schritt-für-Schritt-Anleitungen bietet, um deinen Weg zu erleichtern.

Viel Erfolg auf deinem Weg in die Selbstständigkeit!

Kostenfreies Videotraining für alle, die sich ortsunabhängig und flexibel ein zweites Standbein aufbauen wollen:

Wie Du in nur 8 Wochen ein selbstbestimmtes Leben führst, indem Du nebenberuflich mit Social Media Recruiting ein lukratives Online-Business startest

In 3 simplen Schritten – ohne Vorkenntnisse, Webseite oder viele Follower auf Social Media

Jetzt mehr erfahren

Kostenfreies Videotraining für alle, die sich ortsunabhängig und flexibel ein zweites Standbein aufbauen wollen:

Wie Du in nur 8 Wochen ein selbstbestimmtes Leben führst, indem Du nebenberuflich mit Social Media Recruiting ein lukratives Online-Business startest

In 3 simplen Schritten – ohne Vorkenntnisse, Webseite oder viele Follower auf Social Media

Jetzt mehr erfahren