16 passende Bewerber innerhalb von 14 Tagen – Hier klicken und mehr erfahren

Brandest Du noch oder bondest Du schon? Mitarbeiterbindung effektiv aufbauen!

Beantworte mir diese Frage: „Was ist Bonding?“

Frag doch mal die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Deiner Marketingabteilung, Deinen Abteilungsleiter, Deine Werbeagentur oder andere Inhaber, bzw. Geschäftsführer, von regionalen Betrieben und hör Dir ihre Antwort an.

Wissen sie, wie man ein herausragendes Logo gestaltet? Haben sie über die sorgfältige Farbauswahl für Deine Markenfarben und deren konsistente Verwendung im gesamten Marketingkonzept nachgedacht? Haben sie eine ganz bestimmte Schriftart befürwortet? Oder ein Layout, das ein besonderes Gefühl vermittelt?

Hast Du deren Rat befolgt? Herzlichen Glückwunsch! Du hast jetzt grafische, bzw. visuelle Gestaltungsrichtlinien – so wie jeder andere Betrieb auch.

Beim Branding geht es darum, wie Du nach außen hin auftrittst. Deshalb versehen Viehzüchter das Rindvieh mit einem eigenen Zeichen (“Brand” auf Englisch) – damit jeder sie wiedererkennt und dem Züchter genau zuordnen kann.

Der Grund, warum wir das Wort „Branding“ ungern verwenden, ist der, dass die meisten Betriebe glauben, sie würden es bereits betreiben.

Doch die viel wichtigere Frage hierbei ist:

“Was machst Du, um eine emotionale Bindung zu Fachkräften, potenziellen Mitarbeitern und Bewerbern aufzubauen, die noch gar nicht für Dich arbeiten? Da die Bindung das eigentliche Ziel dessen ist, was wir als Branding bezeichnen, lassen wir die „Mentalgymnastik“ und bezeichnen es mit dem korrekten Namen: Bindung – oder auf Englisch „Bonding”.

Wenn die Umsetzung Deiner visuellen Gestaltungsrichtlinien erfolgreich ist, werden die Leute Dich erkennen, wenn sie Dich (oder Deine Brand) sehen. Und genauso wie Kunden Deine Marke erkennen, erkennen sie auch mögliche zukünftige Mitarbeiter.

Wenn jedoch Dein „Bindungsprogramm“ erfolgreich ist, werden Deine Mitarbeiter Dich empfehlen. Sie werden sich gut fühlen, während sie bei Dir, mit Dir und für Dich arbeiten und sie werden mit anderen Menschen, die in derselben Branche tätig sind, mit Freunden, Verwandten und arbeitssuchenden Fachkräften darüber sprechen. 

image

Möchtest du loslegen?

Setzen dich noch heute mit unserem Team von Video- und Marketing-Experten in Verbindung, um ein kostenloses, unverbindliches Einzelgespräch über die Marketingziele deines Unternehmens zu führen – und darüber, wie Videomarketing einen Einfluss auf dein Unternehmen haben kann.

Kostenloses Erstgespräch

So funktioniert Mitarbeiterbindung nämlich:

  1. Du bietest eine unvergleichliche Arbeitsatmosphäre und Benefits – behandelst Deine existierenden Mitarbeiter also gut!
  2. Du kannst einfach nicht genau wissen, wer wann und wie auf Deinen Betrieb und Deine Art der Mitarbeiterbindung aufmerksam wird.
  3. Also investierst Du in Suchmaschinenoptimierung und Werbeanzeigen in der Hoffnung, die richtige Person zur richtigen Zeit anzusprechen.

Wenn ein potenzieller Mitarbeiter schließlich vom Ehrgeiz gepackt wird, bei Dir arbeiten zu wollen, wird er online nach Dir suchen. Die Suchergebnisse des Internets werden Dich ihm vorschlagen, doch genauso wird ihm auch Deine gesamte Konkurrenz, die eine ähnliche Arbeitsatmosphäre und Benefits wie Du liefert, vorgeschlagen. 

Wie geht es weiter?

Der potenzielle Bewerber überfliegt die Ergebnisse auf der ersten Seite. Rate mal, welcher Betrieb den Klick, den Anruf, die „Konvertierung“ bekommt und die eingehende Bewerbung erhält?

Überraschung! Es ist der Betrieb, der in der Lage ist, eine emotionale Verbindung herzustellen. Oder anders gesagt: der Betrieb, bei welchem sich die Fachkraft am wohlsten fühlt. 

Woher erfährt man, ob das „Bonding“ funktioniert? Deine Werbeausgaben für eingehende Bewerbungen werden sinken und Deine Anzahl an Bewerbungen wird steigen. 

Die Marketing-Experten werden behaupten, dass ihre Bemühungen den Unterschied ausmachten. Du und ich können darüber lachen, weil wir wissen: Allein Deine Bemühungen, eine echte Bindung herzustellen, hat Deinem Betrieb geholfen aufzusteigen.

Du musst das Herz potenzieller Mitarbeiter gewinnen, lange bevor sie ein Teil von Dir werden wollen…

Es ist nie zu spät, mit Bonding zu beginnen. Du wirst Dich über geringere Kosten, höhere Conversion Rates freuen und mehr Spaß haben.

Und bitte nicht missverstehen: Dies ist kein Entweder-oder-Angebot. Du solltest Branding betreiben, ALS AUCH für die Entwicklung einer emotionalen Bindung sorgen.

WIE solltest Du das Bonding mit Deinen zukünftigen Bewerbern und Mitarbeitern angehen? Es gibt viele Methoden, die wirksam sind. Ich bin ein Fan von wenigen und ein starker Befürworter von einer.

Schaue Dir Dein Mitarbeitermarketing an: ‚bondest‘ Du oder ‚brandest‘ Du nur? Sorgst Du für die Erstellung emotionaler Bindung oder betreibst Du lediglich Branding? Wenn Du eine professionelle Meinung dazu hören möchtest, kannst Du hier Dein kostenloses Erstgespräch mit einem unserer Marketing-Experten vereinbaren.

 

Dieser Blogbeitrag ist angelehnt an einen Artikel von PaperbackExpert und inspiriert vom MondayMorningMemo vom 10. April 2017 des Marketingexperten Roy Williams.

image

Möchtest du loslegen?

Setzen dich noch heute mit unserem Team von Video- und Marketing-Experten in Verbindung, um ein kostenloses, unverbindliches Einzelgespräch über die Marketingziele deines Unternehmens zu führen – und darüber, wie Videomarketing einen Einfluss auf dein Unternehmen haben kann.

Kostenloses Erstgespräch
image
Jetzt mehr erfahren

Videofallbeispiel: 14 passende Bewerber innerhalb von 14 Tagen

Hier klicken und die Schritt für Schrittanleitung für Dein Unternehmen bekommen